Breuß-Massage I Triggertherapie

 

Rudolf Breuß (1899-1990) lebte im österreichischen Bludenz und entwickelte die nach ihm benannte Breuß Massage.

 

Die Massage wird mit folgenden Zielen gegeben:

  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens
  • Sanfte Dehnung und Streckung der Wirbelsäule
  • Entspannung der Rückenmuskulatur
  • Abbau von Verspannungen und Blockaden
  • Hilfe bei Schlafstörungen, depressiven Verstimmungen, Unruhe und Ängsten

 

Indikationen können sein:

  • Rückenverspannungen, Rückenbeschwerden
  • Erschöpfungszustände
  • Sitzende Tätigkeit, Bewegungsmangel
  • Unruhe- und Erregungszustände, Stress

 

Eine Breuß-Massage dauert ca. 25 Minuten und kann gut im Anschluß an eine chiropraktische Behandlung oder eine Triggerpunktbehandlung/Triggertherapie gegeben werden.

Aber auch als "Solo"-Behandlung um sich zwischendurch mal was Gutes zu tun ist sie prima geeignet.